top of page

Viren des Geistes

Wie du mit Metime dein Bewusstsein erhöhst





Was ist der widerstandsfähigste Parasit? Ein Virus? Ein Gedanke! Resistent, hochansteckend - wenn ein Gedanke einen Verstand einmal infiziert hat, ist es fast unmöglich, ihn zu entfernen. - Leonardo DiCaprio im Film Inception


Wie viel Macht kann ein Gedanke haben? Kann er wirklich von einem Träger zum anderen übertragen werden, ihn infizieren und ihm schaden?

Stell dir nun einmal vor: TV-Sendungen, Nachrichten, Social Media, Bilder, Wörter in verschiedensten Themen sind mentale Viren, die durch unsere ganze Gesellschaft schwirren- und jeder von uns schnappt sie auf, "infiziert" sich mit dem einen oder anderen - und glaubt, sie seien wahr!


Es ist daher kein Wunder lebt der Mensch durchschnittlich nur gerade 5% in vollem Bewusstsein, die restlichen 95% ist er u.a. unbewusst infiziert durch all diese äusseren Reize.


Mentale Viren sind nicht von Natur aus schlecht

Es sind zunächst einmal nur Ideen, Informationen. Es gibt welche, die uns auf neue Ideen bringen, uns zu neuen Lösungen führen. Medien und die Menschen in unserem Umfeld streuen nicht absichtlich mentale Viren, sie sind nur selbst infiziert. Sie richten sich lediglich nach den Geschichten und Grundmustern, die seit Beginn aller Tage funktioniert haben.


Wie Selbstbestimmt denkst du?


Wenn du dich - jetzt, wo du weisst, wie es funktioniert - in deinem Leben umschaust, wirst du feststellen, wie sehr wir jeden Tag beeinflusst werden.


Metime als Lösung für ein Selbstbestimmtes Ich


Indem du z.B. täglich 10 bis 30 Minuten eine Metime einbaust beugst du dich gegen mentale Viren vor und lebst dadurch auch bewusster als die durchschnittlichen 5% .


Schau genau hin. Fühl genau hin. Mit Metime ist Innenschau gemeint, 10 Minuten abgeschirmt von social Media und anderen Menschen. So findest du innere Ruhe, deine Mitte, gibst dir selbst Halt und Sicherheit.


Denke Selbst. Handle Selbst. Was oder wer, tut dir gut. Was stärkt dich, unterstützt dich und deine Ziele sowie Bedürfnisse. Halte dich frei von Dingen, die dich begrenzen, und erschaffe dir das Leben, das du schon immer haben wolltest.


Sei der Filmstar in deinem eigenen Film, den du erschaffst.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page